Betriebshaftpflicht für Kleingewerbe

Beim Thema Betriebshaftpflicht für Kleingewerbe ist es wichtig zu betrachten wie viele Personen sich gegen Schadens­ersatz­forderungen schützen möchten. Mit einer Betriebshaftpflichtversicherung lassen sich mehrere Personen absichern, eine Berufshaftpflichtversicherung schützt in erster Linie den Versicherten selbst. Wer Kleingewerbler ist, der haftet auch mit seinem privaten Vermögen. Ein Versicherungsschutz stellt Sie gegen diese Forderungen frei.

Hier haben Sie die Möglichkeit eine Anfrage zur Betriebshaftpflichtversicherung zu stellen, wenn Sie mögen. Kostenlos und unverbindlich.

Betriebshaftpflicht für Kleingewerbe – Definition

Unternehmen, die einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb nach Art und Umfang nicht benötigen, das besagt das Handelsgesetzbuch § 1 Abs. 2. Es gelten Gesellschaften und natürliche Personen des bürgerlichen Rechts GbRs als Kleingewerbetreibende. Ansonsten handelt es sich in erster Linie um einen Kaufmann im Sinne von § 6 HGB, die ein Gewerbe betrieben. Diese unterliegen letztendlich den HGB-Vorschriften, Kleingewerbler werden nicht ins Handelsregister eingetragen, es gelten die Regelungen des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) sowie die Steuervorschriften.

Betriebshaftpflicht Nachhaftung

Privates Vermögen schützen für Kleingewerbetreibende

Wer ein Kleingewerbe ausübt, der muss im Falle einer Schadens­ersatz­forderung mit seinem persönlichen Vermögen haften. Aus diesem Grund ist eine berufliche Absicherung in Form einer Gewerbeversicherung in jedem Fall sinnvoll. Mit der Berufshaftpflichtversicherung schützt sich der Versicherte selbst ab, eine Betriebshaftpflichtversicherung kann gleich mehrere Mitarbeiter absichern. Gerda zu Beginn ist eine höhere Selbstbeteiligung sinnvoll, um Kosten zu sparen. Auch die jährliche Zahlweise kann zu reduzierten Beiträgen führen.

Was neben der Betriebshaftpflichtversicherung sinnvoll sein kann

Kleinunternehmer als auch Unternehmen, die ein Kleingewerbe ausüben, haben auch weitere Optionen zur Absicherung. Im privaten Bereich kann eine private Krankenversicherung die günstigere Alternative darstellen. Mehr zum Vergleichen einer Inhaltsversicherung, was über die Versicherungen versichert ist, Freiberufler Versicherung vergleichen und finden, Betriebshaftpflicht Kosten.

Kleinunternehmer oder Kleingewerbler

Es gibt etliche Unterschiede, die zwischen einem Kleinunternehmer und einem Kleingewerbler abzugrenzen sind. Im Vergleich zu den Kleingewerbebetreibenden sind Kleinunternehmer nach dem Umsatzsteuergesetz zu behandeln. Es kann sich dabei um Land- und Forstwirte, Selbstständige oder Freiberufler handeln. Der Gesamtumsatz in Höhe von 22.000 Euro darf hierbei nicht überschritten werden. Im nächsten Kalenderjahr darf der Umsatz nicht über 50.000 Euro liegen. Begrifflich stammt das Wort Kleingewerbe aus dem Handels- und Gewerberecht. Eine doppelte Buchführung gibt es hierbei nicht.

Betriebshaftpflicht Dienstleistung laut Franke Bornberg